Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und statistische Auswertungen vornehmen zu können.
Durch die Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies laut unserer Datenschutzerklärung zu.
Du kannst der Nutzung von Cookies jederzeit HIER widersprechen.

24. OK­TO­BER - 22. NO­VEM­BER

von Kirs­ten Buch­hol­zer

Seit ei­ni­ger Zeit hast du das Be­dürf­nis, neue We­ge zu ge­hen. Viel­leicht wur­dest du auch durch äuße­re Um­s­tän­de da­zu be­wegt. Auch die­ses Jahr kannst du da­von aus­ge­hen, dass sich das nicht än­dern wird. Der große Auf­rütt­ler Ura­nus treibt dich wei­ter vor­an, möch­te dich zu neu­en, am­bi­tio­nier­ten Zie­len füh­ren. Gleich­zei­tig will er, dass du dei­nen An­teil an den Ent­wick­lun­gen – den gu­ten wie den schlech­ten - an­er­kennst und dein Ver­hal­ten dem­entspre­chend an­passt. Auch die Ta­rot­kar­te „Ge­rech­tig­keit“ for­dert dich 2021 zum Kas­sen­sturz auf. Dies macht das kom­men­de Jahr zu ei­ner idea­len Zeit des Bi­lanz­zie­hens über dein Le­ben. Es gilt, die Fra­ge zu be­ant­wor­ten: „Wo ge­nau will ich nun hin?“

LIE­BE

Auch 2021 wird dein Lie­bes­le­ben stark vom re­bel­li­schen Ura­nus be­stimmt. Und der ist stets für ei­ne Über­ra­schung gut. Noch ei­ni­ge Jah­re wird er nicht da­von ab­las­sen, dich im­mer wie­der dar­an zu er­in­nern, dass Frei­heit und nicht Fes­se­lung das höchs­te Gut dei­nes Be­zie­hungs­le­bens ist. Je mehr du lernst, dei­ne Lie­ben los­zu­las­sen und dir selbst mehr Frei­raum er­laubst, um­so we­ni­ger wirst du sei­nen auf­be­geh­ren­den Ein­fluss spü­ren. Klä­ren­de Ge­spräche und tief­grei­fen­de Er­kennt­nis­se zu die­sem The­ma kön­nen sich be­son­ders um den 19. No­vem­ber er­eig­nen. Dann weist dir die Mond­fins­ter­nis in dei­nem Ge­gen­zei­chen Stier in Sa­chen Lie­be klar die Rich­tung dafür, wel­che lei­den­schaft­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen sich wirk­lich loh­nen und wann du bes­ser ei­nen Schluss­strich un­ter ei­ne Af­fai­re ziehst.

GE­SUND­HEIT

Be­vor sich Ura­nus an­schick­te, dein Lie­bes­le­ben auf Trapp zu brin­gen, hat er dir ei­ni­ge Jah­re lang den Mut ver­lie­hen, dich mit dei­ner kör­per­li­chen und see­li­schen Ge­sund­heit aus­gie­big zu be­schäf­ti­gen. In­zwi­schen weißt du, wie eng See­le und Kör­per mit­ein­an­der ver­wo­ben sind und dass auch un­ge­wöhn­li­che Me­tho­den Hei­lungs­pro­zes­se an­stoßen kön­nen. Auch dem „Heil­prak­ti­ker“ am Him­mels­zelt, der Pla­ne­to­id Chi­ron, liegt dein Wohl­be­fin­den sehr am Her­zen. Er will, dass du die see­li­schen Ur­sa­chen kör­per­li­cher Sym­pto­me er­kennst, und forscht da­bei - ge­mein­sam mit dir - weit in dei­ner Ver­gan­gen­heit. Das ist ein lang­wie­ri­ger Pro­zess, doch sind die Re­sul­ta­te dafür um­so nach­hal­ti­ger. Be­son­ders in der Zeit der Fins­ter­nis­se im Schüt­zen – am 26. Mai und 4. De­zem­ber – kannst du hier zu weit­rei­chen­den Aha-Er­leb­nis­se fin­den.

BE­RUF

2021 baut auf dei­nem lang ge­heg­ten Wunsch auf, an dei­ner be­ruf­li­chen Si­tua­ti­on ei­ni­ges zu ver­än­dern. Be­son­ders äuße­re Um­s­tän­de zu An­fang des Jah­res 2021 kön­nen dich da­zu drän­gen, dich wei­ter zu qua­li­fi­zie­ren. Gut so, denn so kannst du dei­nen Be­ruf im­mer mehr zur Be­ru­fung ma­chen. Soll­test du es noch nicht an­ge­gan­gen sein, dann ist es 2021 wich­tig, in Fort­bil­dun­gen und Um­schu­lun­gen zu in­ves­tie­ren. Dei­ne be­ruf­li­chen Ent­schei­dun­gen – dies wird dir im Lau­fe des kom­men­den Jah­res klar - be­ein­flus­sen auch das Wohl­be­fin­den dei­ner Fa­mi­lie stark. Ver­su­che, durch Ge­spräche dei­ne Zie­le zu ver­mit­teln und be­greif­bar zu ma­chen. Für dei­ne per­sön­li­che Ent­wick­lung ist es sehr wich­tig, dass du die­sen Weg nun gehst.

AF­FIR­MA­TI­ON 2021

Ich bin mir be­wusst, dass mein Kör­per Spie­gel mei­ner See­le ist. Ich er­schaf­fe das, was ich in mein Um­feld sen­de.

JAH­RES­KAR­TE FÜR 2021

Die Ta­rot­kar­te sind aus dem Deck "The Ma­gi­cal Nor­dic Ta­rot" von Jay­ne Wal­lace (Au­tor) und Han­nah Da­vies (Il­lus­tra­tor), er­schie­nen in CI­CO Books.
Er­hält­lich bei Wra­ge.